ClaviCologne

NRW – International Piano Festival 04-18.03.2017

main_logo_clavicologn

Repertoire

Repertoire für den Wettbewerb 2017

Der Wettbewerb findet für die Altersgruppen 1 bis 3 am 10. und 11. März in Aachen, Hochschule für Musik und Tanz Köln-Aachen, statt. Für die Gruppe 4 findet der Wettbewerb in Köln vom 13. bis 16 März 2017 statt.  

Altersgruppe I: Ein Werk aus der Klassik sollte im Programm enthalten sein. Ein Satz einer Sonatine oder ein anderes Werk  von Mozart, Haydn, Beethoven, Clementi . Der Rest ist freies Programm.

Die Gesamtdauer soll max. 8 Minuten betragen.

Altersgruppe II: Ein Werk aus der Klassik sollte im Programm enthalten sein. Ein Satz einer Sonatine oder ein anderes Werk  von Mozart, Haydn, Beethoven, Clementi . Der Rest ist freies Programm.

Die Gesamtdauer soll max. 12 Minuten betragen.

Altersgruppe III: Freie Programmwahl,aber es müssen mindestens zwei Originalstücke (keine Bearbeitungen!) aus verschiedenen Stilrichtungen gespielt werden, unter anderem ein Satz einer klassischen Sonate von Haydn, Mozart oder Beethoven.

Die Gesamtdauer soll max. 20 Minuten betragen.

Altersgruppe IV: in 2 Runden:

Erste Runde (max. 12 Minuten) – Freie Programmwahl, es soll ein kurzes Stück eines Komponisten aus Malta, wie Karl Fiorini, Alexey Shor oder Joseph Vella, beinhalten.

Finalrunde (max. 30 Minuten) – es soll ein  Werk aus der Wiener Klassik von Haydn, Mozart oder Beethoven beinhalten und ein Werk freier Wahl

Für die Akademiekonzerte sollte jeder Teilnehmer ein repräsentatives Werk von max. 10 Minuten Länge vorbereiten, welches er mit Hingabe (mit Herz) beim Akademiekonzert spielen kann.

Unten stehend die Liste und die Partituren  der obligatorischen Klavierstücke der 3 maltesischen Komponisten Karl Fiorini, Alexey Shor und Joseph Vella zum downloaden . Daraus wählt jeder Teilnehmer der Gruppe 4 ein oder mehrere Stücke für die erste Runde  aus. Die minimale Spieldauer der Pflichtstücke muss 5 Minuten betragen . Wenn  aus den „Childhood memories „von Shor gespielt wird,  müssen mindestens 4 Stücke ausgewählt werden . Von den 6 Preludes von Vella müssen  mindestens 3 Preludes gespielt werden.

Karl Fiorini :
-Prelude
-Intermezzo 1
-Intermezzo 2
-Intermezzo 3
-Reflets Floris
-les ames effleurees
-Ostinati
-Nocturne
-Tango de Funambules

 

Alexey Shor:
– Childhood memories (14 pieces)

 

Joseph Vella:
– Scherzo
– Sonatina  (Minimum 2 movements)
Download notes

Für alle Altesgruppen gilt:

Freie Programmwahl, aber es muss ein Werk der klassischen Periode (also ein Satz aus einer klassischen Sonate) beinhalten.